2018 Februar - Teuflisch gut!

Bläsermusik am Erzbischöflichen Ursulinengymnasium Köln

 

 

4. Teilnahme der Bläser an den Schull- und Veedelszöch 2018

 

 

Am Sonntag, dem 11.02.2018 gingen die Schülerinnen des Ursulinengymnasiums als Bläser- und Fußgruppe bei den Schull und- Veedelszöch mit (50 Schulen, 480 Musiker, 48 Vereine mit mehr als 8500 Teilnehmern).

 

 

 

Fast 150 Schülerinnen des Ursulinengymnasiums standen am Sonntagmorgen vor der Schule und warteten bei leichtem Regen auf die Busse, die sie zu ihrem Startpunkt für die Schull - und Veedelszöch bringen sollten.

 

Man konnte zwei verschiedene Kostüme erkennen.

 

Einige der Mädchen trugen Kleidungsstücke in rot und weiß mit sehr auffälligen Hüten - alle in Form einer Erdkugel und doch individuell gestaltet.

Bei dem einen umkreisten Engel und Sterne die Erde und bei einigen umkreisten sie sogar der Dom.

 

Die andere Gruppe von Schülerrinnen waren in rot und schwarz gekleidet und trugen lustige Teufelshörnchen.

 

Die Ursulinen sind eben alles außer irdisch.

 

Während sich die Fußgruppe während des Zuges bestaunen ließ und viele Kamellen warfen, spielten die Bläser unter der Leitung von Frau Buchholz gut einstudierte Karnevalslieder.

Das ganze wurde auch vom WDR gefilmt und live im Fernsehen übertragen.

 

Es gab auch viele erwachsene Helfer, die den Zug durch die Straßen unterstützend begleiteten: als Ordner, Wagenengel Zuträger, Fahnenträger, Bagagewagenfahrer und einige auch als Trommler der Bläsergruppe.

 

Nach dem 6,5 km langen Fußmarsch waren alle Teilnehmer reichlich und verdient erschöpft. Doch jeder war zufrieden und stieg mit einem Lächeln in einen der Busse, die sie zurück zur Schule brachten.

 

Nach dem Zoch trafen sich die Teilnehmer zur Afterzoch-Party, um im Ursulasaal bei Kuchen, Würstchen und vielerlei Leckereien sich zu erholen und über den gelungenen Tag zu unterhalten.

 

Es war für alle ein großes Erlebnis und eine tolle Erfahrung.

 

 

„Kölle Alaaf“

 

Text: Emma Kosmalla und Noe Marie Vondey

 

Teuflisch gut! Februar 2018

Copyright © All Rights Reserved